Die Einsätze des österreichischen Bundesheeres im In- und Ausland von 1955–2002  – Band 10

Foto: Die Einsätze des österr. Bundesheeres im In- und Ausland von 1955–2002
  • Weishaupt Verlag
  • Dezember 2003
  • ISBN 978-3-7059-0096-7
  • 22,5 x 26,5 cm; 320 Seiten; 640 z. T. farbige Abb.; geb.

2. aktualisierte Auflage

„Call the Austrians!“ – ein geflügeltes Wort bei der Bitte um Hilfe, wo andere nicht mehr helfen können …
Der 10. Band in der Reihe über das österreichische Bundesheer von Rolf M. Urrisk gibt Auskunft über alle Einsätze des österreichischen Bundesheeres im In- und Ausland, über die Teilnahme des Bundesheeres an nationalen und internationalen Aktionen sowie über die Hilfeleistung in Krisensituationen.
Auch die Betreuung der Soldaten (Militärseelsorge, Heerespsychologischer Dienst) oder die Verbindung zur Heimat während der Auslandseinsätze wird in diesem Band geschildert.

Widmung des Autors:

Gewidmet meinen Kameradinnen und Kameraden,
die auch in den unmöglichsten Situationen,
oftmals mit unzureichenden Mitteln,
aber stets mit Idealismus und Improvisationsgeschick
im In- und Ausland immer ihren Mann
und jetzt auch ihre Frau
gestellt haben und auch weiter stellen werden.
Getreu dem einmal geleisteten Eid
„Treu bis in den Tod“

Rolf M. Urrisk

Rezensionen

Der Autor, Brigadier i.R. und im MKV und ÖCV korporiert, hat als führender Militärhistoriker bisher 10 reichlich illustrierte Bände über das Bundesheer der 1. und der 2. Republik vorgelegt, über Räderfahrzeuge, Panzer, Spezialfahrzeuge, Wasserfahrzeuge, Bewaffnung, Uniformen usw. Dieses Buch gibt einen faszinierenden Überblick über die Einsätze des Bundesheeres, beginnend beim Ungarnaufstand 1956 und beim ersten Einsatz für die UNO 1960 im Kongo. Es ist überraschend und beeindruckend, wo überall in der ganzen Welt Heeresangehörige im Einsatz waren oder noch immer sind. Eine besondere Rolle spielt dabei der Einsatz am Golan (zwischen Israel und Syrien), wo seit 1974 bisher wohl schon an die 25.000 Österreicher im Einsatz waren. Eine Besonderheit ist dabei "Golania", gegr. 1994, eine echte Korporation, die sowohl von den dort diensttuenden kath. Korporierten getragen wird als auch Rezeptionen vornimmt und mit einem Verbindungsleben sowohl am Golan als auch in Wien. Auch auf sie wird in dieser umfassenden Darstellµng nicht vergessen! Eine hervorragende und interessante Dokumentation, die neben den militärischen jeweils auch die politischen Gegebenheiten beleuchtet, und dazu jeweils in einem Kasten auch statistische Daten usw. bringt. Empfehlenswert!
P.K., Acta Studentica, Folge 182, November 2012
... Beginnend mit der Vorgeschichte, den politischen Hintergründen und der Entwicklung seit 1955, erfährt man in den ausführlichen, sehr gut geschriebenen Texten alles über die zahlreichen Einsätze des österreichischen Bundesheeres im In- und Ausland. Unterstützt werden die Texte durch Fotos, die alle Bereiche dieser Einsätze zeigen ... Somit kommen geschichtlich Interessierte ebenso wie Fotofreunde auf ihre Kosten; wer sich mehr für Fahrzeuge oder Uniformen des österreichischen Bundesheeres interessiert, sei auf die anderen Bände dieser gelungenen und empfehlenswerten Buchreihe verwiesen ...
HSD, Modell-Fan / Bücher
... der 10. Band der Reihe über das österreichische Bundesheer hat sich zum Ziel gesetzt, die Einsätze des Bundesheeres darzustellen. Seit 1960 hat sich das Bundesheer mit rund 46.000 Soldaten an insgesamt 44 internationalen Einsätzen in über 30 Ländern beteiligt ... 1991 kamen beispielsweise alle vier Anlassfälle des § 2 des Wehrgesetzes gleichzeitig zum Tragen: Der Sicherungseinsatz an der jugoslawischen Grenze, der Assistenzeinsatz an der ungarischen Grenze, Assistenzeinsätze nach Unglücken und Katastrophen außergewöhnlichen Umfangs und die Einsätze im Ausland. Österreich ist im Verhältnis seiner Einwohnerzahl und seinem Streitkräftepotenzial in internationalen Operationen überdurchschnittlich präsent und deckt entsprechend einer langjährigen Tradition fast alle Einsatzspektren inklusive so genannter Nischenbereiche (wie Such- und Rettungsaktionen) ab ...
Pallasch, Zeitschrift für Militärgeschichte, Ausgabe 14. Juli 2003
Empfehlen Sie dieses Buch weiter:

Entdecken Sie weitere Bücher aus der Kategorie Österreichisches Bundesheer.