Wien – 2000 Jahre Garnisonsstadt Band 2

Foto: Wien Garnisonsstadt Band 2
  • Weishaupt Verlag
  • Februar 2009
  • ISBN 978-3-7059-0291-6
  • 22,5 x 26,5 cm; 264 Seiten und 453 großteils farbige Abbildungen, Grafiken und Pläne; geb.

Von den Römischen Legionen bis zum Österreichischen Bundesheer

Zum siebenbändigen Werk: Bei diesem siebenbändigen Werk handelt es sich um die Darstellung der 2000-jährigen Geschichte Wiens als Garnisonsstadt.

Die ersten beiden Bände befassen sich mit der Militärgeschichte Wiens – von dessen Gründung als römisches Legionslager bis heute. Der 1. Band behandelt dabei die Zeit von den Römern bis zum Ende der Monarchie, der 2. Band die Zeit von 1918 bis heute. Nach langwierigen Recherchen ist es u. a. gelungen, etwa alle Verbände der k.(u.)k. Armee, die jemals in Wien stationiert waren, getrennt nach Infanterie, Kavallerie und Artillerie, zu erfassen und aufzulisten. Dargestellt werden aber auch alle römischen Legionen, die Verbände der Deutschen Wehrmacht von 1938–1945 oder die der Alliierten von 1945–1955. Natürlich finden die Verbände des Bundesheeres der Ersten und Zweiten Republik ebenfalls hier ihren Niederschlag. Ergänzt wird dies, soweit nachvollziehbar, durch die Angabe, wann sie von wo nach Wien und wann sie von Wien wohin verlegt wurden. Dazu kommt u. a. eine Auflistung aller Präsidenten des Hofkriegsrates, aller Bürgermeister, aller Kommandanten der Stadtguardia oder aller Militärs, die durch die Stadt Wien mit der (Ehren-)Bürgerschaft oder einem Ehrengrab ausgezeichnet wurden. Aber auch alle Straßen-, Platz- oder Gebäudenamen, die militärischen Ursprungs sind, werden aufgezählt und ihre Namensgebung erläutert. Ergänzt wird diese Aufzählung durch ein Kalendarium über den gesamten Zeitraum. 

In den folgenden Bänden 3 bis 5 werden dann alle Objekte in Wien, die jemals militärisch genutzt wurden (ob von Österreichern, Römern, Franzosen, Deutschen oder Alliierten) oder noch werden, nach Bezirken geordnet, mit ihrer Geschichte, Baubeschreibung und militärischen Nutzung dargestellt. Dazu gehören auch alle relevanten Denkmäler und Gräber. Insgesamt werden es an die 750 Objekte werden. Band 3 bezieht sich dabei auf den 1. Bezirk, Band 4 auf die Bezirke 2 – 9 und 20 und Band 5 auf die Bezirke 10 – 19 und 21 – 23.

Jeder Band umfasst zwischen 250 und 350 Seiten mit ca. 350 großteils farbigen Abbildungen, Grafiken und Plänen.

 

Empfehlen Sie dieses Buch weiter:

Entdecken Sie weitere Bücher aus der Kategorie Wien als Garnisonsstadt.